Deutsch Français
  

Willkommen auf der Webseite der methodistischen Bibliothek.

Die Evangelisch-methodistische Kirche

Die Evangelisch-methodistische Kirche ist eine weltweite Kirche, die in England im 18. Jahrhundert entstanden ist und auf das Wirken der Brüder John und Charles Wesley zurückgeht. Ein ausgeprägter Glaubensoptimismus, eine verbindliche Gemeinschaft und ein im Alltag praktiziertes Christentum sind die Eckwerte des methodistischen Glaubensverständnisses.

Das Archiv in Zürich (Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa)

An der Badenerstrasse in Zürich wird seit 1912 ein Archiv geführt, das Dokumente aus dem gesamteuropäischen Methodismus aufbewahrt. Die Sammlung ist von der Amtskorrespondenz der Bischöfe mit Amtssitz in Zürich geprägt und ist das offizielle Archiv der 1954 gegründeten Zentralkonferenz von Mittel- und Südeuropa (ZK MSE).

Die EMK-Bibliotheken in Zürich und Lausanne

Die Gründung der EMK-Bibliothek in Zürich geht auf die Initiative von Bischof John L. Nuelsen zurück, der 1912 als gesamteuropäischer Bischof gewählt wurde und bis 1940 in Zürich wirkte. In den letzten Jahren ist bei den Büchern und bei den Zeitschriften ein Bestand an (sonst kaum verfügbarer) Literatur aus Osteuropa aufgebaut worden. Weiter gibt es eine methodistische Fachbibliothek in Lausanne mit einem Schwerpunkt bei Titeln in französischer Sprache.

Der Bestand beider Bibliotheken ist in einem online-Katalog erfasst und kann mit diesen Stichworten beschrieben worden:

  • ein kleiner Bestand an allgemeiner theologischer Literatur
  • Literatur zur Theologie und zur Geschichte des Methodismus
  • Konferenzberichte aus dem weltweiten Methodismus (Generalkonferenz), der europäischen Zentralkonferenzen und der verschiedenen Jährlichen Konferenzen (primär Jährliche Konferenz Schweiz-Frankreich-Nordafrika)
  • Zeitschriften und eigenkirchliche Publikationen
  • Medien (Historische Fotos, Tonträger, Lichtbilder, Briefmarken, u.ä)
  • Nachlässe und Dokumentationen aus dem europäischen Methodismus
  • Publikationen zum Methodismus in französischer Sprache.

Benutzerordnung

Archiv: Der Archivbestand kann bei begründetem Interesse und unter Beachtung der Schutzfristen eingesehen werden. Bei Bedarf erstellen wir ihnen zu einem bestimmten Thema ein Dossier mit den relevanten Dokumenten. Eine Ausleihe ist in keinem Fall möglich.

Bibliothek: Bücher und Zeitschriften können in Zürich und Lausanne vor Ort eingesehen werden. Die Bibliothek hat keine festen Präsenzzeiten. Vereinbaren Sie bitte vorgängig einen Termin.

Eine Fernleihe innerhalb der Schweiz ist möglich. Die Ausleihfrist beträgt einen Monat oder die Dauer eines Forschungsprojektes. Nicht möglich ist eine Ausleihe von Büchern, die vor 1900 erschienen sind und bei den Zeitschriften.

Antiquariat: Die Bibliothek hat ein gut sortiertes Antiquariat an allgemeiner theologischer Literatur, an Büchern zur Geschichte des Methodismus und aus allen Bereichen des christlichen Lebens. Angestellte, Mitglieder und Freunde der EMK können sich hier frei bedienen.

Kontakt

Die Bibliothek wird von einem kleinen Team betreut:

Monika Hofer: Bibliothek und Ausleihen

Ueli Kindlimann (MAS ALIS): Archiv

Ueli Frei: Koordination, Beratung, osteuropäische Dokumente


Archiv und Bibliothek haben keine festen Öffnungszeiten. Für Fragen oder eine Terminvereinbarung schreiben Sie bitte an diese Adresse:

bibliothek@methodisten.ch


Links

Archiv der weltweiten EMK (Madison, USA)www.gcah.org
Theologische Hochschule Reutlingen (Deutschland)   www.th-reutlingen.de
Studiengemeinschaft für die Geschichte der EMKwww.emk-studiengemeinschaft.de
Verein für Freikirchenforschung e.Vwww.freikirchenforschung.de
Versandbuchhandlung für methodistische Literaturwww.blessings4you.de
Arbeitsgruppe Geistliche Archive, AGGA (Schweiz)www.archive.kirchen.ch